Home
EISKLETTERTURM
GAAL FROSTIG
MARTIN EDLINGER
BERGFÜHRER
  ALPINPLATTFORM  
  Berg&Führen SOMMER  
  Berg&Führen WINTER  
  Privat  
  Infos  
  Partner  
ULF EDLINGER
AVANT DILLETANTI
TOURENFÜHRER GAAL
FELS, EIS, SCHNEE
DIE FEINE FOTOECKE
OBLIGATE KNIPSEREIEN
SCHROFIG?
KONTAKT, INFO, FAKTEN
Mighty Moose Hockey

(Freunde & Partner)


Standplatzbau beim Eisklettern

Erster Schritt beim Bau eines Standplatzes im Eis sollte das Setzen der Eisgeräte sein. Sie sollten so gesetzt sein, dass ein Gerät gut erreichbar positioniert wird, sodass man sich einige Zeit mit einer Hand daran halten kann. Das zweite Gerät wird daneben angebracht.

Man fixiert sich mittels Schraubkarabiener und Mastwurf am seitlich gesetzten Gerät (siehe Foto) und verbindet die beiden Eisgeräte am besten mit einer Expresschinge. Danach wird die erste Eisschraube relativ hoch gesetzt und die vorbereitete Ausgleichsverankerung (Eventuell vorbereitet mit drei Schraubkarabinern und einer Bandschlinge) in die Eisschraube eingehängt.

Dannach wird das schon am Eisgerät fixierte Seil nochmals unbelastet in die erste Eisschraube eingehängt, sodass man nach wie vor in den Geräten hängt und zusätzlich mit der Eisschraube verbunden ist.

Nächster Schritt ist das Anbringen der zweiten Eisschraube leicht seitlich versetzt, ca. 50cm unter der ersten. Dann den zweiten Teil der Ausgleichsschlinge in die Eisschraube einhängen, Nachstiegssicherung im Ausgleich anbringen, fertig!
 
Standplatz 1 (© ed) - klicken zum Vergrößern
Standplatz 4 (© ed) - klicken zum Vergrößern
NATURFREUNDE KLETTERHALLE IN KNITTELFELD

Seit einem Jahr gibt es auch in Knittelfeld genauer in der Landschacherschule eine Kletterhalle die von den Naturfreunden Knittelfeld betreut wird.

:: mehr
 
Knittelfeld, Kletterhalle 2 (© ed) - klicken zum Vergrößern
 

   e-dvertising.at
   Haftungsausschlusszurück    nach oben