Home
EISKLETTERTURM
GAAL FROSTIG
MARTIN EDLINGER
BERGFÜHRER
ULF EDLINGER
AVANT DILLETANTI
TOURENFÜHRER GAAL
FELS, EIS, SCHNEE
DIE FEINE FOTOECKE
OBLIGATE KNIPSEREIEN
  Martin Edlinger  
  Ulf Edlinger  
SCHROFIG?
KONTAKT, INFO, FAKTEN
Mighty Moose Hockey

(Freunde & Partner)



>Am Einstieg des Cosmiques Grates<
 
>Die ersten Meter <
 
>Nach dem ersten Felsaufbau eine kurzer Firngrat<  
>Nach dem Firngrat<
 

>Lacky in der zweiten Abseilstelle<
 
>Mike beim Abseilen<
 

>Im Hintergrund die Aiguille du Midi<
 
>Dieser Felsaufbau wir umgangen<
 

>Die Slüsselstelle des Grates eine kurze Platte im 4 SG<
 
>Ausstiegskamin<
 

>Die letzten Meter vor der Aussichtsplattform<
 
>Im Hintergrund postieren sich schon zahlreiche Japaner um den einen oder anderen Schnappschuß zu ergattern :-)<
 

>Blick zurück, im Hintergrund der Mont Blanc<
   
Wer eine kurze und sehr schöne Tour in kombiniertem Gelände sucht der hat mit dem Cosmiques Grat das Richtige gefunden.

Obwohl er durch seine schnelle Erreichbarkeit oft überlaufen ist verliert diese Tour nichts an seiner Schönheit.
Die Schwierigkeiten bewegen sich durchwegs im II und III Grat wobei eine kurze Stelle vom ca. 6-7m im IV Schwierigkeitsgrat zu überwinden ist. Man legt einen Höhenunterschied von  200m zurück und sollte ca. 3Std einplanen.  
Der Einstieg der Tour liegt oberhalb der Cosmiques Hütte. Die Route verläuft vorwiegend am Grat,  zwei  markante Felstürme werden rechts umgangen wobei mindestens ein mal ca. 20m  abgeseilt werden muss.
Der Ausstieg der Tour befindet sich direkt auf der Aussichtsplattform der Aiguille du Midi, dadurch findet man sich sicher in einigen japanischen Fotoalben wieder, also nichts für fotoscheue Bergsteiger !

 

   e-dvertising.at
   Haftungsausschlusszurück    nach oben