Home
EISKLETTERTURM
GAAL FROSTIG
MARTIN EDLINGER
BERGFÜHRER
ULF EDLINGER
AVANT DILLETANTI
TOURENFÜHRER GAAL
FELS, EIS, SCHNEE
DIE FEINE FOTOECKE
OBLIGATE KNIPSEREIEN
  Martin Edlinger  
  Ulf Edlinger  
SCHROFIG?
KONTAKT, INFO, FAKTEN
Mighty Moose Hockey

(Freunde & Partner)



-Blick Richtung Gamskögel und Baerentritt
 
-Vorbei am Planspitzwasserfall geht es zur Tierscharte
 

-Die Planspitze
 
-Am Beginn der Tierscharte
 

-Die Planspitze
 
-Felsaufbau der Tierscharte
 

-Leichte Kletterei über der Scharte
 
-An Südgrat der Sonntagskogels
 

-Fritz am Gipfel der Sonntagskogels
   
Sonntagskogel, Gaaler Berge

Ausgehend von Gaaler Hintertal genauer gesagt vom Jagdhaus Hintertal (1173m) geht man den Forstweg Richtung Tal einwärt. Man folgt den Forstweg ca. 6 km bis zu einer markanten Kehre nach der Gaalwaldhütte wo man den Weg der gerade aus geht nach ca. 500m Richtung Talschluss verlässt. Von dort steigt man über zwei Waldlichtungen in Richtung Osten bzw. Tierscharte auf, passiert den Planspitzwasserfall und erreicht auf ca. 2120m die Tierscharte. Von dort geht es, die Schier schulternd in leichter Kletterei bis zu Gipfel des 2343m hohen Sonntagskogel.

Für die Abfahrt gibt es einige Möglichkeiten. Eine davon wäre die W-Seitige Gipfelrinne die jedoch nur bei guten Verhältnissen zu empfehlen ist. Eine Weiter Möglichkeit wäre den in nördliche Richtung abfallenden Rücken Abzufahren und über eine der W-Seitigen Rinnen ins „Kneisel“ zu Fahren. Die dritte Möglichkeit die noch offen bleibt wäre der Abstieg über die Anstiegsroute.

 

   e-dvertising.at
   Haftungsausschlusszurück    nach oben