Home
EISKLETTERTURM
GAAL FROSTIG
  PREISE  
  BENÜTZUNGSREGELN  
  BILDER und BERICHTE  
  SPONSOREN  
MARTIN EDLINGER
BERGFÜHRER
ULF EDLINGER
AVANT DILLETANTI
TOURENFÜHRER GAAL
FELS, EIS, SCHNEE
DIE FEINE FOTOECKE
OBLIGATE KNIPSEREIEN
SCHROFIG?
KONTAKT, INFO, FAKTEN
Mighty Moose Hockey

(Freunde & Partner)


Benützungsregeln des Gaaler Eiskletteranlage

Bei Benützung des Eiskletterturmes ist Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:
Das Betreten des eingezäunten Areals um den Eisturm sowie das Beklettern des Turmes  ist nur durch die Akzeptanz der unten angeführten Punkte mittels Unterschrift am dafür vorbereitetem Formular das im Gasthaus Gaalerhof aufliegt gestattet.  

! BETRETEN UND KLETTERN AUF EIGENE GEFAHR !

• Das Betreten des Geländes ist nur mit aufgesetztem Helm gestattet.
• Das Begehen des Eisturmes setzt alpine Grundkenntnisse voraus. Der Verwender erklärt ausdrücklich mit den üblichen Sicherungstechniken vertraut zu sein.
• Der Eisturm ist seiner Art nach einem natürlichen Wasserfall nachgebildet, dadurch ist bedingt, dass der Veranstalter keinerlei Garantie für die Stabilität des Turmes übernehmen kann. Bedingt durch Temperaturschwankungen, bzw. durch Verwendung des Eisturmes ist unbedingt mit (unter Umständen auch erheblichem) Eisschlag zu rechnen. Die Inkaufnahme dieses Risikos erfolgt eigenverantwortlich.
• Klettern ist ausschließlich im Beisein einer fachkundigen Person gestattet.
• Klettern nur im Toprope - Betrieb gestattet.
• Übereinanderklettern bzw. der Aufenthalt direkt unter einem Kletternden ist verboten!
• Die Umlenkung ist immer redundant herzustellen (z.B. zwei Karabiner oder zwei Umlenkringe bzw. zwei von einander unabhängige Verankerungspunkte)
• Das sich am Turm befindliche Seil darf nur durch die Aufsichtsperson verwendet werden um weitere Seile einzuhängen, ansonsten muss mit eigenen Seilen geklettert werden.
• Beim Klettern ist immer ein Partnercheck durchzuführen.
• Abhängig von der Eismasse dürfen bei gutem Eisaufbau nie mehr als zwei Kletterer/Turm gleichzeitig klettern, bei geringem Eisaufbau nur ein Kletterer/Turm.
• Seilfreies Klettern ist verboten!
• Kein freies Seilende!
• Nie zwei Seile in eine Umlenkung einhängen.
• Die Verwendung des Eisturmes erfolgt ausschließlich eigenverantwortlich und außerhalb jeglicher Vertragshaftung. Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass Eisklettern eine gefährliche Sportart darstellt. Jegliches Verletzungsrisiko ist vom Verwender eigenverantwortlich zu tragen. Jegliche Schadenersatzpflicht wird ausgeschlossen.
   
 

   e-dvertising.at
   Haftungsausschlusszurück    nach oben